Kategorie: Medien

Was erwartest Du (noch) von den Relotius Medien? Glaube keiner Journaille, die Tot und Teufel kolportiert. von hector haller Jeder sollte sich die Frage stellen, was er von Nachrichten erwartet? Schaut man sich die Online Portale von ARD, ZDF, WELT, Spiegel, Focus, TAZ, etc. an, so erhielte man den Eindruck, als sei die ganze Welt […]

Weiterlesen

Wie benebelt ist die öffentliche Meinung? Von hector haller Ein guter Zaubertrick passiert mit der richtigen Ablenkung. Ein grelles Licht, ein tiefes Dekolleté, ein lautes Geräusch – ein etwas, das dich ablenkt, damit das, was den Trick erst möglich macht, nicht von Dir erkannt werden kann. Das einzig magische ist, das Wissen, das bei der […]

Weiterlesen

was können wir lernen? von hector haller Kritik ist wichtig! Wie kostbar sind Momente, in denen wir eines Besseren belehrt wurden? Natürlich nicht mit dem erhobenen Zeigefinger. Es gab ein Gegenüber, das uns als würdig empfand Kritik zu äußern. Es geht hier nicht ums bloße kritisieren, oder rummäkeln, sondern darum, sich in die Thematik eines […]

Weiterlesen

Die Zange der Deutungshoheit! von hector haller Wer bestimmt den politischen Diskurs? Derjenige, der das gesamte politische Spektrum anbietet und aufkeimende Graswurzelbewegungen zu lenken vermag! Diesen Satz solltest Du auf Dich wirken lassen. Er ist im Grunde das Fazit, aus dem Artikel „These vs. Antithese“ und sollte im besten Falle am Ende des Artikels stehen. […]

Weiterlesen

Verfasser hector haller In diesem Zusammenhang empfehlen wir die Ausarbeitung „Denunziation im Dritten Reich – Die Bedeutung von Systemunterstützung und Gelegenheitsstrukturen“, von Karl-Heinz Reuband∗ Folgt man den Ausführungen von Herrn Reuband ist das Mittel der Denunziation ideologisch, moralisch begründet, folgt aber einem hohen Maß an Eigennutz. Das führte dazu, das die Gestapo im dritten Reich, […]

Weiterlesen