Denunziation – digitale Blockwarte – Wikipedia, Psiram & co.

Verfasser hector haller

In diesem Zusammenhang empfehlen wir die Ausarbeitung „Denunziation im Dritten Reich – Die Bedeutung von Systemunterstützung und Gelegenheitsstrukturen“, von Karl-Heinz Reuband∗

Folgt man den Ausführungen von Herrn Reuband ist das Mittel der Denunziation ideologisch, moralisch begründet, folgt aber einem hohen Maß an Eigennutz. Das führte dazu, das die Gestapo im dritten Reich, zum einen die freiwillige Arbeit der Denunzianten begrüßte, da diese das System unterstützte, sie aber auf der anderen Seite verwerflich fand, weil denunzieren, als schwach und link angesehen wurde. Die Gestapo wäre um ein vielfaches ineffektiver gewesen, wenn es keine Denunzianten aus eigenen Reihen gegeben hätte. Denunzianten vertraten auf freiwilliger Basis die Ideologie des dritten Reiches, des vorherrschenden politischen Systems.

Wie sieht es Heute aus? „Denunziation – digitale Blockwarte – Wikipedia, Psiram & co.“ weiterlesen